Author Topic: tree bearbeiten  (Read 18967 times)

Hifesuchender

  • Guest
tree bearbeiten
« on: February 09, 2005, 03:52:54 PM »
Hi,
ich habe Knowledgetree installiert. Doch ich kann weder tiefer in den Tree eintauchen noch den tree oder content berabeiten. Ich bekomme keine Ansicht wie auf dem Screenshot sondern nur das ROOT auf der linken Seite, beim klicken passiert nichts.
Wo kann der Fehler sein?

lordlamer

  • Guest
tree bearbeiten
« Reply #1 on: February 09, 2005, 04:58:20 PM »
hallo!

was fürne phpversion nutzt du? php 4 oder 5? hast du register_globals = off ?

benutzt du den tree mit mysql oder mit postgresql?

mfg frank

ps: hast du mal auf root geklickt und ne weitere seite angelegt? im defaulttree befindet sich ja bisher nur root.

Gast

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #2 on: October 02, 2005, 09:30:13 AM »
Hallo

Ich habe das gleiche Problem wie im ersten Post beschrieben.

Ich nutze php 4 und habe register_globals testweise mal eingeschaltet aber es macht keinen Unterschied.
Auf das Root bei "Pfad: / Root" oben links kann man nicht klicken, weil es kein Link ist.

Hast du eine Idee wo hier der Fehler liegen könnte?

Frank

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #3 on: October 03, 2005, 05:38:03 PM »
Hallo,

also auf der Linken Seite müsste ja ein kleiner bläulicher Kasten sein wo nen kleines schwarzes Viereck vor dem Wort Root stehen. Das Wort Root einfach mal anklicken. Dann sollte man eigentlich neue Seiten anlegen und auch Inhalte anlegen können.

Wenn das nicht hilft einfach nochmal melden.

Mfg Frank

Gast

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #4 on: October 03, 2005, 05:45:26 PM »
Hallo

Danke für die Antwort. Das Problem ist, daß der Kasten mit dem Tree, wie auf den beiden Screenshots zu sehen, bei mir garnicht erscheint.
Unterhalb der Leiste mit dem Suchfeld steht bei mir nur noch der Text "     
Willkommen zu Knowledgeroot", sonst nichts weiter.

Ich bin für jeden Tip dankbar. Ist sicher nur ne Kleinigkeit.

Offline admin

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 694
    • View Profile
    • http://www.lordlamer.de
Re: tree bearbeiten
« Reply #5 on: October 03, 2005, 07:17:39 PM »
Hi,

das kann dann eigentlich nur einen Grund haben. Die Tabelle Tree ist leer! Wenn das so ist leg mal einen Datensatz an. Hier der SQL-Befehl dafür:

INSERT INTO `tree` VALUES (1, 0, 'Root', 1);

Ich hoffe das ist es dann.

Mfg Frank

Gast

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #6 on: October 03, 2005, 08:43:49 PM »
Daran hat es leider nicht gelgen. Der Datensatz ist ja schon im Dump File enthalten gewesen.

Hier im Forum scheinen mehrere Leute das gleiche Problem gepostet zu haben aber leider kamen dann keine Antworten mehr, wie das Problem gelöst wurde.

Hat noch jemand einen Tip? Oder wird noch irgendwas spezielles benötigt, um den Tree anzeigen zu können?

Offline admin

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 694
    • View Profile
    • http://www.lordlamer.de
Re: tree bearbeiten
« Reply #7 on: October 03, 2005, 08:52:18 PM »
Verwendest du Mysql oder Postgresql?

Hast du die aktuelle Version? Also Version 0.9.5

Kann ich mir das im Internet irgendwie angucken? Oder hast du das nur lokal?

Könntest du einfach nen Dump von der Datenbank machen und mir mit deiner PHP.ini sowie den Dateien die Du hast alles zuschicken?

Mfg Frank

Gast

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #8 on: October 04, 2005, 05:24:50 PM »
Ich verwende MySQL 4.0.24 und nutze die aktuelle Version 0.9.5 von knowledgeroot.

Die Anwendung läuft nur lokal. Ich habe dir die php.ini, einen Dump der knowledgeroot Datenbank und einen Screentshot gemailt. Die knowledgeroot Dateien entsprechen unverändert denen aus dem tar.gz Archiv, mit Ausnahme der angepassten Zugangsdaten für die Datenbank in der config.php.

Offline admin

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 694
    • View Profile
    • http://www.lordlamer.de
Re: tree bearbeiten
« Reply #9 on: October 05, 2005, 08:29:45 AM »
Hi,

hab deine Mail gestern erhalten und auch schon überflogen. Kann mich damit leider erst heute abend genau beschäftigen.

Bis dahin würde ich noch gerne wissen unter welchem System du das laufen hast und welche version des Systems. Also wenn Windows welches Windows und wenn Linux welche Distribution.

Danke schonmal

Mfg Frank

Gast

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #10 on: October 05, 2005, 04:01:28 PM »
Hallo

Auf dem Server läuft Debian Sarge mit Apache 1.3.33, MySQL 4.0.24 und PHP 4.3.10 und knowledgeroot 0.9.5. Auf dem System laufen auch einige andere PHP Applikationen, welche die MySQL Datenbank nutzen und diese laufen alle fehlerfrei.

Ich denke, es muß entweder ein kleiner Fehler im Script sein oder es wird irgendeine spezielle Einstellung benötigt, welche zur Zeit nicht gesetzt ist.

Vielleicht helfen die Versionsnummern oben ja, den Fehler zu finden oder einzugrenzen.

Offline admin

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 694
    • View Profile
    • http://www.lordlamer.de
Re: tree bearbeiten
« Reply #11 on: October 05, 2005, 07:03:01 PM »
hi

kurze info schonmal

ich konnte das problem schon nachstellen. arbeite an der lösung

frank

Offline admin

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 694
    • View Profile
    • http://www.lordlamer.de
Re: tree bearbeiten
« Reply #12 on: October 05, 2005, 08:40:34 PM »
Hallo,

Problem gefunden und gefixt. Hab auch gleich ne neue Knowledgerootversion zum Download bereit gestellt.

Hier der Link zur Datei: http://www.linuxdelta.de/uploads/media/knowledgeroot-0.9.5a.tar.gz

Nun zum Fehler. Der Fehler lag im MysqlDump. Dieser war nicht gleich ersichtbar. Erst auf dem zweiten Blick ;) Und zwar müssen alle Tabellen und spalten klein geschrieben werden. Das war aber in dem Dumpfile nicht immer der Fall.

So sorry. Auf jedenfall vielen Dank für den Hinweis und die Informationen.

Freue mich auf weiterhin über Feedback. Auch wenn es Fehlermeldungen sind.

Mit diesen Worten noch einen schönen Abend.
Frank

Gast

  • Guest
Re: tree bearbeiten
« Reply #13 on: October 06, 2005, 05:04:54 PM »
Hallo

Ich habe gerade die neue Version installiert und jetzt funktioniert alles wie gewollt.

Solche Fehler mit Groß/Kleinschreibung sind meist sehr gemein, weil man sie meinstens wirklich erst auf den zweiten Blick erkennt :-)

Vielen Dank für die Lösung des Problems.